Welche Vorteile können alle Beteiligten daraus ziehen?

Studierende:

Studierende können sich am Tag des studentischen Engagements auf dem Uniplatz über ein breit angelegtes Spektrum an studentischen Vereinen und Initiativen informieren. Die verschiedenen Initiativen und Vereine bieten den Studierenden Möglichkeiten neben dem Studium eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung zu finden, die eigenen Softskills zu trainieren, sich politisch zu engagieren, das in Vorlesungen erworbene theoretische Wissen umzusetzen oder sich um die Weiterentwicklung dieser Stadt zu bemühen.

Auch für zukünftige Bewerbungen stellt es einen erheblichen Vorteil dar, sich bereits während des Studiums sozial oder im gewünschten Berufsfeld oder betätigt zu haben. Engagement ist also durchaus als Abrundung des universitären Bildungsweges sehen.

Vereine und Initiativen:

Alle teilnehmenden studentischen Gruppen zeigen auf, wie wichtig studentisches Engagement heute ist und wie vielfältig Engagement sein kann.

Gemeinsam lenken wir mehr Aufmerksamkeit auf uns und erreichen nicht nur mehr Studierende,  sondern auch die erhöhte Aufmerksamkeit der Universität. In einer gemeinsamen Veranstaltung können zudem Kosten für die Mitgliederwerbung gesenkt werden und gegenseitig Synergieeffekte genutzt werden. Außerdem fördern die Vorbereitungen auf den „Tag des studentischen Engagements“ und diese gemeinsame Plattform den engeren Kontakt und eine verbesserte Zusammenarbeit der Initiativen und Vereine untereinander.